News

Für meine 40 jährige Mitarbeit und Mitgliedschaft erhielt ich das Ehren zeichen der AZ.

AZ Landesschau Baden Württemberg,
8./9.10.2016 in Freudenstadt

6 erste Plätze und einen zweiten Platz erzielt mit

  • den besten dunkelfarbigen Wellensittich mit einem 2016er dunkelgrünen Hahn
  • den besten Spangle mit einer 2015er Spangle Zimt graugrünen Henne
  • den Spangle Gegengeschlecht mit einem 2016er Spangle graugrünen Hahn
  • und einem 2016er Spangle Doppelfaktorig Gelb ebenfalls als Gegengeschlecht

Die neue Zuchtsaison 2016/2017 hat begonnen. Allerdings noch sehr zögernd, da es den meisten Wellies noch zu warm ist und sie den Regen vermissen.  "Regen bringt Segen" = frische Sämereien, das hat sich über Jahrtausende bei den Wellies abgespeichert. Deshalb füttere ich seit Ende Juli halbreife Grassamen, wilde Hirse, halbreife Japan- und Kolbenhirse.
Das ist ein sehr anregendes Futter für die Vitalität mit Vitaminen und Mineralien. Vom Zeitpunkt der Verpaarung bis zur ersten Eiablage vergehen 8 bis 14 Tage. Wellensittiche legen alle zwei Tage ein Ei. Die Gelege haben eine Größe zwischen 5 und 9 Eier. Die Brutdauer je Ei beträgt 18 Tage. Bis zur selbständigen Futteraufnahme benötigen meine Wellies bis zu 35 Tage.

 

Bei den Ausstellungen der Landes- / Bundes und Europaschau konnte ich 2014 und 2015 sehr schöne Erfolge erzielen. So gelang es mir 2014 erstmals den besten Graugrünen der Europaschau zu stellen. Bei der Landesschau 2014 in Crailsheim war es der beste Alt-Wellensittich. In 2015 waren es Sieger in einzelnen Farbklassen und Platzierungen in den ersten Rängen. Das macht Spaß.
 

Sehr erfolgreich verläuft die Nachzucht seit Oktober  2015. Viele neue Farben haben Einzug in mein Wellie Haus gehalten. Ich bin gespannt, wie sich die Jungvögel vom Charakter, Farbe und Federtextur entwickeln werden. Fotos siehe Impressionen.