News 2012

Meine Schauwellensittiche wollen wieder brüten.

Die Käfige und Bruthöhlen für eine störungsfreie Paarung und Brut in einer gemütlichen Zweizimmerwohnung sind vorbereitet und es kann losgehen.

Bis zur ersten Eiablage vergehen 10 bis 14 Tage. Bei einem befruchteten Wellensittichei brütet die Wellensittichhenne 18 Tage bis das erste Küken aus dem Ei schlüpft. Aus fünf bis sieben Eiern, machmal auch mehr, schlüpft alle zwei Tage ein Wellensittichküken.

Für das Wachstum bis zum ausfliegen aus der Bruthöhle benötigen die Wellensittichbabies 30 bis 35 Tage. Das bedeutet, die ersten handzahmen Wellensittichbabies sind ab Ende Oktober, Anfang November abgabefähig.

Bis dahin nehme ich wie jedes Jahr Reservierungen entgegen. Die Abgabe erfolgt nach dem Reservierungsdatum. Wer zuerst reserviert, darf auch zuerst aussuchen.

Wellensittiche Erlichsee

Jetzt ist bereits "Halbzeit" in der Wellensittich Nachzuchtsaison 2011 / 2012.
Ca. 100 Wellensittichbabies sind bereits geschlüpft, aus dem Nistkasten ausgeflogen oder wachsen
noch im Nistkasten auf, oder sind bereits in der großen Voliere um mit den anderen im Schwarm fliegen zu können.

Einige handzahme Wellensittichbabies konnte ich in gute Hände geben, einige werden in
den nächsten Monaten folgen. ( siehe Abzugeben )

Die Schauqualität der diversen Farben in Hellgrün,Hellblau,Graugrün, Grau in der Normalzeichnung als auch in der Zimtzeichnung
kann sich sehen lassen. Auch die ersten Spangle ein- oder auch doppelfaktorig sehen vielversprechend aus.
( siehe Wellensittiche ) Letzlich wird sich das wie immer auf den diversen Wellensittichschauen bestätigen oder auch nicht !
Das ist ja auch die große Herausforderung in der Schauwellensittichzucht.

Wenn sie sich als WellensittichliebhaberIn oder als ZüchterIn von meinen Wellensittichen angesprochen fühlen
bzw. Interesse an meinen Wellis haben, sprechen sie mich gerne an.

Wellensittiche Erlichsee

Die Nachzuchtsaison 2011 / 2012 ist gut verlaufen, bis auf den eiskalten Februar. Hier erging es einigen Wellensittichpaaren wie uns, die im beheizten Zimmer saßen. Die Heizungsluft macht träge, das eiskalte Wetter fühlt man, obwohl man im warmen sitzt.

Meine Paare brüten in der Regel eine Nachzucht aus max. zwei. Jetzt gönne ich ihnen eine wohlverdiente Ruhepause und sie fliegen wieder mit den anderen Wellis im Schwarm in den großen Volieren.

Wie jedes Frühjahr beginnen die ersten jungen Wellis die Babymauser oder die Wellis vom Oktober  ihre erste große Mauser, bei der sie die Schwung- und Schwanzfedern abstoßen, damit neue nachwachsen können.

Eine spannende Zeit, aber auch eine Zeit, bei der man die mausernden Wellis nicht aus den Augen lassen darf. Stark mausernde Wellis benötigen für die neuen Federn viel Kraft und können deshalb etwas anfälliger sein. Im Welli-Schwarm mit unterschiedlich alten Wellis, kann der Eine oder Andere schon mal kränkeln. Diese setze ich in eine Flugbox mit einigen Artgenossen, in der es etwas ruhiger wie im Schwarm zugeht,damit sie neue Kraft tanken können.

Einigen Wellensittichzüchtern konnte ich mit zuchtreifen Wellis weiterhelfen und zusätzlich einen neuen Wellensittichzüchter für unser Hobby der Wellensittichzucht begeistern.

Die Nachfrage nach meinen zahmen Wellis war wiederum sehr groß. Viele Wünsche konnte ich bisher erfüllen,( siehe Abzugeben ) einige Welli- Liebhaber sind noch auf der Reservierungsliste. Ich wünsche, dass für jeden Liebhaber der Wunsch nach einem zahmen Welli in Erfüllung geht.

Wellensittiche Erlichsee